Home2020-06-17T08:51:20+02:00

Neue Regelungen für Besuche

Da sich die Situation weiter gut entwickelt, können die Besuche bei den Bewohnerinnen und Bewohnern ab dem 15. Juni schon fast wie früher stattfinden. Bitte nützen Sie dafür die Zeit zwischen 09:30 Uhr und 16:00 Uhr. Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns vor Ihrem Besuch Bescheid geben und sich anmelden. Bitte melden Sie sich beim Besuch am Stützpunkt an und tragen sich in die vorbereitete Besucherliste ein.

Besuche sind auch wieder in den Zimmern der Bewohnerinnen und Bewohner möglich. Wir würden allerdings empfehlen, dass sie aus Hygienegründen weiterhin in den allgemeinen Räumlichkeiten und Besuchszonen stattfinden. Bitte nutzen Sie die geschaffenen Begegnungsbereiche im gesamten Haus und meiden Sie die Speisesäle.

Schutzmaßnahmen im Haus

Im Haus ist überall in den allgemeinen Bereichen der Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Im Bewohnerzimmer kann er abgenommen werden. Wenn der Abstand von 1 Meter dort nicht eingehalten werden kann, ersuchen wir dringend, den Mund-Nasen-Schutz auch im Zimmer zu verwenden. Bitte achten Sie auch weiterhin auf die konsequente Händehygiene: Händewaschen und Händedesinfizieren.

Wir appellieren an Ihre Verantwortung und Ihr konsequentes Mittragen der weiterhin notwendigen Schutzmaßnahmen. Dazu erhalten Sie auch ein Formular zur Selbsterklärung, wenn Sie im Haus sind. Das ist notwendig, damit wir bei Bedarf in Kooperation mit den Behörden alle möglichen Kontakte zurückverfolgen können. Eine wichtige Maßnahme zur Eindämmung der Pandemie, die sich bisher gut bewährt hat.

Verhalten außerhalb des Hauses

Wenn die Bewohnerinnen und Bewohner mit Ihnen gemeinsam das Haus verlassen, sind die allgemein geltenden Schutzmaßnahmen einzuhalten: Das Halten eines Abstands von mindestens 1 Meter zu anderen Personen und das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes, wo das nicht möglich ist sowie im Gesundheitsbereich (z.B. Arztordinationen und Apotheken, bei Dienstleistungen, wenn der 1-Meter-Abstand nicht eingehalten werden kann (z.B. Friseur) und in öffentlichen Verkehrsmitteln.

Allgemeine Vorsichtsmaßnahmen

Bitte nehmen Sie unbedingt von einem Besuch Abstand, wenn Sie verkühlt sind, Fieber haben oder sich generell krank fühlen. Wenn Sie husten oder niesen, bedecken Sie bitte Mund und Nase mit einem Papiertaschentuch bzw. mit Ihrer Ellenbeuge (nicht mit Händen), entsorgen Sie das Papiertaschentuch umgehend und waschen Sie danach die Hände.

Gemeinsam achtsam bleiben!

Wenn wir uns alle konsequent an die neuen Regelungen halten, können wir wieder weitgehend zur Normalität zurückkehren. Es muss uns allerdings bewusst sein, dass das Coronavirus nicht ausgelöscht wurde und neue Infektionen leider nicht ausgeschlossen sind. Sobald Verdachtsfälle auftreten, werden wir die Schutzmaßnahmen wieder entsprechend anpassen.

Sie können sich darauf verlassen, dass wir weiterhin die Situation genau beobachten und alle für den Schutz der Seniorinnen und Senioren erforderlichen Maßnahmen setzen.

Wir bedanken uns herzlich für Ihr Verständnis!

Mit den besten Grüßen
Ihr SeneCura Team Graz-Lend

Willkommen bei SeneCura Graz-Lend!

Im Herzen des Grazer Bezirks Lend liegt das moderne Pflegezentrum, das 84 älteren pflegebedürftigen Menschen ein Zuhause zum Wohlfühlen bietet. Geräumige, barrierefreie Einzel- und Doppelzimmer können nach individuellen Wünschen gestaltet werden, ein großzügiger Garten lädt zum Verweilen und Spazierengehen ein.

Auf einen Blick

  • Mitten im schönen Grazer Ortsteil Lend
  • Platz für 84 Bewohnerinnen und Bewohner
  • 26 neue Pflege- und Betreuungsplätze ab November 2020
  • Lebendiger Treffpunkt der Generationen
  • Großzügige Parkanlage
  • Schwerpunkt Demenzbetreuung
  • Zimmer mit Balkon oder Terrasse
  • Animationsprogramm dem Jahreskreis entsprechend
  • Hauskapelle und Gebetsrunden
  • Psychologische Betreuung
  • Seniorenfitness, Friseur und Fusspflege

«Es geht nicht darum, dem Leben mehr Tage zu geben, sondern den Tagen mehr Leben.»

Patrick Helmer, Hausleitung

SeneCura Pflegezentrum Graz-Lend wird um 26 Pflegeplätze erweitert

Noch mehr Raum für beste Betreuung und Pflege gemäß der SeneCura „Näher am Menschen“-Philosophie: Das SeneCura Pflegezentrum Graz-Lend wird bis November 2020 um 26 moderne Pflege- und Betreuungsplätze für Menschen mit Demenz und Pflegebedarf erweitert. Durch den Zubau entstehen auch weitere wichtige Arbeitsplätze im Gesundheits- und Sozialbereich. Das Team wird 2020 entsprechend vergrößert.

Das SeneCura Pflegezentrum Graz-Lend, das im September 2014 eröffnet wurde, bietet derzeit 84 pflegebedürftigen Steierinnen und Steirern ein gemütliches Zuhause zum Wohlfühlen. „Wir freuen uns, dass wir ab Herbst 2020 noch mehr Bewohnerinnen und Bewohnern ein neues Daheim in einem familiären und professionellen Umfeld bieten können. Des Weiteren schaffen wir durch die Erweiterung langfristig sichere Arbeitsplätze mit vielfältigen Entwicklungsmöglichkeiten“, freut sich Hausleiter Patrick Helmer.

SeneCura Angebot für mehr Lebensfreude

Genussvoll G’sund &
Candle-Light-Dinner

Jahreswunsch

Urlaubsaustausch

Der SeneCura Pflegefilm

Machen Sie sich ein Bild vom Angebot für beste Pflege und Betreuung gemäß der SeneCura Philosophie “Näher am Menschen”.

Der Gesundheitspodcast von SeneCura und OptimaMed

Aktuelles bei SeneCura Graz-Lend

Rufen Sie uns unter +43 (0)316 90 70 82 an oder schreiben Sie uns ein E‑Mail. Wir informieren Sie gerne rund um unser Angebot für  Pflege und Betreuung in Graz-Lend!