A Decrease font size. A Reset font size. A Increase font size.

SeneCura Betreutes Wohnen Graz-Lend macht Marmelade selbst

2018-06-28T10:29:04 28.06.2018 | Steiermark |
Im SeneCura Betreutes Wohnen Graz-Lend stehen bereits alle Zeichen auf Sommer, darum fanden unlängst sommerliche Aktivitäten statt. Die Bewohner/innen kochten gemeinsam Marillenmarmelade ein. Durch gute Laune, große Hingabe und viel Geschick ist dabei gläserweise köstliche Konfitüre entstanden.

Sommerzeit ist Marillenzeit. Das nahmen sich die Bewohner/innen des SeneCura Betreutes Wohnen Graz-Lend zu Herzen und verarbeiteten das beliebte Steinobst zu schmackhafter Marmelade. Der liebste Brotaufstrich der Seniorinnen und Senioren wurde fachmännisch zubereitet. Über zwanzig Kilogramm Obst wurden verarbeitet, um die Konfitüre so fruchtig wie nur möglich zu machen. Die Früchte wurden sorgfältig gewaschen, entkernt und in kleine Stücke geschnitten, um diese anschließend zu pürieren. Siegfried Rumpold, Leiter der Aktivitätengruppe, unterstützte dabei tatkräftig. Während des Vorbereitens tratschen die Bewohner/innen gut gelaunt miteinander und naschten zwischendurch ein paar süße Früchtchen. Nachdem alle Zutaten beigefügt und vermengt wurden, beschrifteten die Seniorinnen und Senioren Etiketten, die sie auf die Gläser klebten. „Ganz besonders freue ich mich darauf, unsere selbstgemachte Marillenmarmelade zum Frühstück zu essen und sie im Kreise meiner Liebsten zu verschenken“, meint Karin Koren, Bewohnerin des SeneCura Betreutes Wohnen Graz-Lend.

Fröhliche Bastelrunde
Während die Marmelade vor sich hin köchelte, verzierten die Bewohner/innen die Gläser. Dafür banden sie frischen, duftenden Lavendel zu kleinen Sträußchen zusammen. Diese schmückten sie mit bunten Bändern. Auch der Deckel wurde optisch verschönert und nach dem Befüllen der Gläser mit kleinen Stoffstücken überzogen. Am Ende kosteten die Bewohner/innen freudig die Konfitüre. Die selbstgemachte Marillenmarmelade ist nicht nur optisch ein Hingucker, sondern schmeckt auch noch vorzüglich – da sind sich alle einig. „Unseren Bewohnerinnen und Bewohnern machen Aktivitäten wie diese großen Spaß. Mir ist es darum ein besonderes Anliegen, ihnen abwechslungsreiche Stunden bieten zu können“, erklärt Siegfried Rumpold, Leiter der Aktivitätengruppe des SeneCura Betreutes Wohnen Graz-Lend.

2019-03-18T11:10:22

Fotos

Bildtext

Schöner Start in den Sommer: Gemeinsames Marmeladeeinkochen im SeneCura Betreutes Wohnen Graz-Lend.

Bildtext

Mit kleinen Lavendelsträußen wurden die Marmeladegläser verziert.

Bildtext

Die hausgemachte Marillenmarmelade überzeugte optisch und geschmacklich.

Bilder kostenfrei, Copyright: SeneCura (soweit nicht anders angegeben)